Therapie

krankengymnastikGeraetIn der Krankengymnastik am Gerät (KGG) werden unter Einbezug der Trainingslehre an Trainingsgeräten Verbesserungen der Muskelfunktionen unter Einschluss des zugehörigen Gelenk- und Stützgewebes erreicht.

Nach einer ausführlichen Analyse durch einen Physiotherapeuten wird ein individueller Trainingsplan unter medizinischen Gesichtspunkten erstellt. Ziel ist es Kraft, Koordination, Ausdauer und Flexibilität des Trainierenden zu verbessern.

 

Allgemeine Wirkung bzw. Ziele

  • Steigerung der Kraft
  • Steigerung der Ausdauer
  • Verbesserung der Koordination
  • Steigerung der Flexibilität
  • Abbau von Muskeldysbalancen
  • Förderung physiologischer Bewegungsabläufe
  • Stressabbau

 

Indikationen

  • nach Operationen (z.B. Arthroskopien)
  • nach Verletzungen (z.B. Bänderverletzungen)
  • Bandscheibenvorfall
  • Haltungsschäden
  • chronische Wirbelsäule- und Gelenkerkrankungen

 

Bitte beachten Sie, dass wir die Leistung Krankengymnastik am Gerät nur an Privatversicherte oder auf Selbstzahlerbasis abgeben.